Überblick

PAVK: Durchblutungsstörungen der Beine – Risiko fürs Herz

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit ist eine häufige Erkrankung des höheren Lebensalters. Die Gefäßverkalkung gefährdet oft auch das Herz.

Alle Themen im Überblick

1

Ursachen, Symptome und Diagnose

Erfahren Sie, wie es zur einer pAVK kommt und auf welche Symptome Sie besonders achten müssen.

2

Therapie

Ein gesunder Lebensstil ist die wichtigste Maßnahme, um unsere Gefäße zu schützen. Das ist auch wichtig, damit Beinarterien gut durchblutet werden.

3

Behandlung & Operation

Sind bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit die Gefäßablagerungen stark ausgeprägt, hilft oft nur ein medizinischer Eingriff.

4

Was Beinschmerz mit Herzinfarktgefahr zu tun hat

Beinschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Arterien können auch auf eine Herzerkrankung und ein erhöhtes Infarktrisiko hindeuten.

5

Podcast: Beinschmerzen, die das Herz gefährden

Durchblutungsstörungen in den Beinen (pAVK) können sehr schmerzhaft sein. Hören Sie, warum dann oft auch das Herz in Mitleidenschaft gezogen wird.

6

Mit Antikörpern gegen Atherosklerose?

Neuer Therapieansatz soll Arteriosklerose mithilfe des Immunsystems aufhalten. Herzstiftung unterstützt aussichtsreichen Forschungsansatz.
Frau liest die Broschüre Herz in Gefahr
golibo - Istock
Worauf kommt es bei einer KHK an? Welche Medikamente sind sinnvoll? Das und vieles mehr beantwortet die Broschüre der Herzstiftung.

Newsletter

Risikofaktoren fürs Herz

  1. Lesen Sie hier, wie Sie endlich rauchfrei werden.
  2. Erfahren Sie alles zum Cholesterin, wann es zum Risiko wird und was Sie dagegen tun können.
  3. Bluthochdruck erkennen, behandeln und senken. Lesen Sie alles Wichtige zur Volkskrankheit.
Frau schaut auf Ihr Handy und bekommt eine Nachricht
oatawa - stock.adobe.com

Stets aktuell informiert mit dem Herzstiftungs-Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie monatlich spannende und nützliche Einblicke in die Herzmedizin und in praxisrelevante Studien.