Patientenstimme

Herzinfarkt mit nur 47 Jahren

Ein früher schwerer Herzinfarkt hat das Leben von Kalle S. aus Bamberg stark verändert. Doch ohne schnelle Reanimation wäre es vorbei gewesen.

Mann fast sich am Schreibtisch an die Brust
JustLife – stock.adobe.com

Infarkt beim Ausdauertraining

Servus aus Bayern, ich, Jahrgang 1967, war hauptamtlich selbst im Rettungsdienst tätig, bis ein Herzereignis mein Leben komplett verändert hat. 2014 erlitt ich beim Ausdauertraining einen Vorderwandinfarkt und musste viermal defibrilliert werden – gottseidank erfolgreich. Danach wurde mir ein Stent gesetzt. Das bemerkenswerte: Zu diesem Zeitpunkt war ich Nichtraucher, ich trank keinen Alkohol, und hatte einen BMI von < 25. 

Das zusätzlich Fatale: Da ich bei dem Ereignis so ungünstig mit dem Schädel auf eine Bordsteinkante aufschlug, erlitt ich eine dreifache Hirnblutung. Die hatte zur Folge, dass ich etwa vier Wochen im Koma lag. Auch heute habe ich noch heute massiv neurologische Defizite. Dadurch wurde ich sogar zum Erwerbsminderungsrentner. 

Immerhin sagt mein Kardiologe, dass ich herztechnisch gesehen sogar wieder Ausdauersport machen könnte. EKG, Herzfunktion (LVEF), Blutwerte und Blutdruck sind im Normalbereich. Ich kann daher sagen, dass mein Glück bei dem Ereignis war, dass der angeforderte Rettungswagen so schnell da war, nachdem ich ins Herzflimmern gekommen war. Damit verging nur wenig Zeit, bis die Wiederbelebung gestartet wurde.

Kompetenz für Ihr Herz

Werden Sie Mitglied

Das Herz ist das wichtigste Organ im Körper. Deshalb ist es notwendig, es gut zu schützen. Mit der Herzstiftung haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite, der Sie mit Wissen und Erfahrung rund um Prävention und Therapie unterstützt. Zudem setzen wir uns stark für Herzforschung ein.

Danke!

Wir möchten uns herzlich bei Kalle S. bedanken, dass er uns an seiner persönlichen Herzerkrankung teilhaben lässt. Bitte beachten Sie, dass das Foto eine unbeteiligte Person zeigt und die in den Patientengeschichten enthaltenen Informationen keine ärztliche Diagnose oder Behandlung ersetzen. Sie dienen ausschließlich einem informellen Austausch und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung auffordern.

Informationen, die helfen

Gerne können Sie, bei der Herzstiftung kostenlos Informationsmaterial zu Ihrer Herzerkrankung anzufordern. Unsere Ratgeber sind von unabhängigen Experten verfasst und bieten fundierte Informationen und praktische Tipps.
  1. Wir suchen Patientinnen und Patienten, die ihre Erfahrungen im Umgang mit ihrer Herzerkrankung teilen möchten.
  2. Herzinfarkt ohne die oft genannten typischen Risikofaktoren? Auch das ist möglich. Helmut N. schildert, wie der Notfall aus heiterem Himmel eintrat.
  3. Überblick

    Herzinfarkt

    Etwa 300.000 Menschen erleiden in Deutschland jährlich einen Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die Anzeichen, die Behandlung und Folgen.
0 Kommentare
Sie sind bereits Mitglied? Loggen Sie sich ein, um für alle sichtbar als verifiziertes Mitglied zu kommentieren.

Für eine medizinische Auskunft wenden Sie sich bitte direkt an unsere Sprechstunde unter sprechstunde@herzstiftung.de. Folgende Angaben werden zusammen mit Ihrem Kommentar veröffentlicht. Alle Felder sind dabei optional und editierbar. Für mehr Details lesen Sie bitte die Datenschutzhinweise

Überprüfen Sie bitte das Recaptcha.
Frau schaut auf Ihr Handy und bekommt eine Nachricht
oatawa - stock.adobe.com

Stets aktuell informiert mit dem Herzstiftungs-Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie monatlich spannende und nützliche Einblicke in die Herzmedizin und in praxisrelevante Studien.